Minialbum und Rezepte Bloghop vom Demotreffen

Letzten Samstag fand ein Demotreffen, mit ca. 90 Frauen in Gladbeck statt. Dies war mein erstes großes Treffen mit anderen Demos und es war für mich ziemlich Aufregend was mich wohl erwarten würde. Organisiert war es von Jenni Pauli und Helga Hopen. Die beiden haben sich richtig große Mühe gegeben, um diesen Tag perfekt zu gestalten. Jeder der beiden hatte ein Projekt für uns zum basteln vorbereitet. Unter anderem haben wir dieses geniale Album gebastelt, nach einer Idee von Jenni Pauli. Hergestellt aus zwei Boxen. Ja, genau ihr habt richtig gelesen, aus zwei Boxen. Die Idee ist einfach der Burner :). Fertig geworden ist an diesem Tag nicht, aber zu Hause habe ich mich direkt wieder dran gesetzt um es fertig zu gestalten und das ist dabei raus gekommen. In diesem Album haben die Geburtstagsfotos meiner Tochter ihren Platz gefunden.





Built for Free Using: My Stampin Blog


Ich hoffe euch gefällt meine Umsetzung?
In diesem Album finden wirklich viele Fotos einen Platz. Die Farbwahl hätte nicht besser sein können, passend zu den Fotos.



Nun möchte ich euch mein Rezept vom Demotreffen nicht vorenthalten. Ich hatte mich für ein Dessert entschieden "Giraffencreme". Das Rezept ist für den Thermomix ausgelegt aber man kann es auch ganz einfach für die Haushaltsüblichen Gerätschaften umändern.


Giraffencreme 
(für 8 Personen)

250g Schoko Cookies in den TM geben und 4 Sek./ Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen.
2 Becher Schlagsahne ohne Schmetterling in den kühlen Mixtopf füllen und auf Stufe 10 schlagen.
Sobald die Sahne fertig ist wird sie an den Rand des Mixtopf geschlagen und das Messer greift ins Leere und kann somit die Sahne nicht zu Butter schlagen. 
Man hört, wenn das Messer ins Leere greift, dann ist die Sahne steif. Es dauert nur ein paar Sekunden.

500g Quark
1 Päckchen Frischkäse
1 Päckchen Vanillezucker
80 g Zucker zugeben und 30 Sek./ Stufe 4 verrühren.
Masse in eine Schüssel umfüllen und den Mixtopf säubern.

1 Dose abgetropfte Pfirsiche (480g) 20 Sek./ Stufe 10 pürieren und auf die Quarkcreme geben. Die zerkleinerten Cookies nun über das Pfirsichpüree geben.

Guten Appetit!


Leider habe ich kein Foto von dieser leckeren Nachspeise gemacht. Meine Schüssel war am Ende so gut wie leer, ich denke das sie allen gut geschmeckt hat?

Um die Rezepte der anderen Teilnehmer zu erfahren, seht einfach in der unten stehenden Liste nach.

Liebe Grüße
Anne

Kommentare:

  1. Hallo Anne,
    das Rezept hört sich lecker an. Was passiert mit der Sahne, wird sie unter die Quarkmischung gerührt? Und die Kekse werden klein gekrümelt nicht gemahlen oder. Ich habe keinen Thermomix ;)
    Dein Album ist übrigens wunderschön geworden.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)!
      Die Cookies werden ziemlich klein gebröselt und die Quark-Frischkäsemischung wird zu der Sahne gegeben.
      Viel Spaß beim nachmachen!

      Löschen
  2. Oh super, die Creme fand ich so lecker! ;)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen